Posted on

Einfach mal genäht!


patterny.de ist eine neue Inspirationsplattform und zum Launch der Website konnte man an einem Nähcontest teilnehmen:-) Es gab verschiedene Schnitte und ich wollte schon ewig mal eine Jacke nähen. Also habe ich mich für die Blousonjacke “Sascha” entschieden. Ich habe das ewig vor mich her geschoben. Aber dann wollte ich es doch endlich ausprobieren. Ich bin absolute Anfängerin in Sachen “Jacken” nähen. Okay ich habe das Schnittmuster ausgedruckt, zusammengeklebt und direkt ausgeschnitten, nachdem ich mich für die Größe 42 entschieden habe. Der Wrestlingstoff ist eine Gardine vom Flohmarkt, aus der ich ein Patch für den Rücken ausgeschnitten habe. Ansonsten hatte ich alle Stoffe noch da, auch die Bündchenware ist ein Rest gewesen:-)

Ich bin mit der Anleitung gut klar gekommen. Ich war mir nur bei einigen Teilen unsicher ob ich eine Nahzugabe machen soll, aber so wie ich es verstanden hatte, war es dann doch richtig. Was mir in jedem Fall geholfen hat, war das Anleitungsvideo, das war sehr gut im Zusammenspiel mit den Schritten im PDF.

Die Arme waren bei mir etwas lang, die hatte ich in der Länge gekürzt, auch die Schultern habe ich um 1,5cm eingenäht. Da ich für eine 42 oben etwas schmaler bin und auch nicht so lange Arme habe. Aber als ich zum Schluß den Reissverschluß einnähte und alles umgestülpt habe, war ich doch mächtig stolz, dass es so gut geklappt hat. Davon werde ich in jedem Fall noch eine nähen ♥